Umsonst & Draußen

Absperr-Gitter fürs Umsonst-Festival

Absperr-Gitter fürs Umsonst-Festival

Vergangene Woche haben die Aktivisten des artderkultur Vereins an der Kirche an der Stauffenbergallee schon Absperrgitter aufgestellt und Unkraut gemäht. Dirk Koslowski vom Verein erklärte es so: „Es ist komisch, bei einem Umsonstfestival Absperrgitter aufzustellen, aber wir müssen den Veranstaltungsraum klar abgrenzen.“

Morgen beginnt nun das 6. Umsonst- und Draußen-Festival an der Garnisonkirche mit dem Filmprogramm. Zum Start werden Filme des Super8-Künstlers David Pfluger aus Basel gezeigt. Los geht es bei Dunkelheit. Freitag und Sonnabend gibt es jede Menge Live-Musik. Unter anderem wird „Der goldne Anker“ aufspielen oder die weltberühmte Dresdner Combo „The Friendliness Is Going Happy“. Entsprechend der Alterspyramide gibt es am Sonnabend einen Familiennachmittag: Spiele, Torwand, Kaffee & Kuchen & Limo.

Wie in jedem Jahr kann man wieder für den Verein spenden. Koslowski: „In der Regel kommen dabei so 200,- Euro rein, das reicht dann für die Gitter“. Er grinst und verweist darauf, dass das Festival auch von der Stadt gefördert wird.

linie

11 Kommentare zu “Umsonst & Draußen

  1. christoph
    17. Juli 2013 at 20:35

    ich hätte gerne die Freikarte für Goldener Anker

  2. 17. Juli 2013 at 22:24

    Machst du Witze Christoph oder hast du den Text nicht gelesen?

    • 17. Juli 2013 at 22:40

      Ich sage es immer wieder gern, Ironie in Kommentaren funktioniert nicht.

  3. christoph
    17. Juli 2013 at 23:04

    naja… muss ich mir halt ein Loch im Zaun suchen, oder ich studier die Pläne der dresdner Kanalisation irgendein Weg wird sich schon finden

  4. S.Ebnitzer
    18. Juli 2013 at 00:29

    Wenn ich dann Einlass mache, schaue ich auch, was von unten kommt…

  5. Manuel
    18. Juli 2013 at 06:23

    Sagt beim Einlass einfach euren Namen. Ich hab schon für euch bezahlt.

  6. 18. Juli 2013 at 14:41

    Leute,
    macht euch keinen stress, ich schreib euch alle auf die Gästeliste.
    Bis Samstag!

  7. christoph
    18. Juli 2013 at 19:12

    bass, tasten, gesang… malle?

  8. kanneko
    19. Juli 2013 at 00:45

    …also wo gibts jetzt nochmal die Karten im VVK?? ….

  9. Markus
    19. Juli 2013 at 22:11

    Alles Komerzscheiße.
    Dei wollen doch alle nur Kohle machen!
    Nee, den Eintritt spar ich mir lieber.

  10. 20. Juli 2013 at 14:28

    Waren dort. Sehr schöne Location und toller Kurzfilmabend am Donnerstag! David Pfluger macht wirklich tolle Filme, da spendet man gerne fürs Heimfahrtticket.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

linie