Allgmeine Infos zum Hochwasser

Holzhofgasse ist gesperrt

Holzhofgasse ist gesperrt

  • Die dresden.de-Seite wurde in den Notfall-Modus geschaltet, wichtigste Infos gibt es dort.
  • Hochwasserhilfe-Koordination in Dresden: Google-Map
  • Den aktuellen Pegelstand der Elbe gibt es hier: is.gd/elbpegel

    Kitas
    Ab Montag haben alle Kitas in der Neustadt wieder geöffnet
    Schulen
    Ab Montag sind wahrscheinlich alle Schulen in der Neustadt wieder geöffnet.
    Beim Gymnasium Dreikönigschule fällt die Entscheidung dazu am Sonntag. Bitte auf die Website schauen.

Diakonissenkrankenhaus
Die Krankenhausleitung des Diakonissenkrankenhauses weist darauf hin, dass alle Zufahrten und Zugänge zur Einrichtung offen sind.

Sperrungen

  • Bautzner Straße ist in landwärtiger Richtung gesperrt, weil die Umleitung über die Holzhofgasse nicht mehr befahrbar ist.

Hochwasserbescheinigung
Ab Morgen früh 8 Uhr gibt es Hochwasserbescheinigungen im Ortsamt Neustadt, Hoyerswerdaer Straße 3. Diese werden von den vom Hochwasser Betroffenen in der Regel zum Beispiel gebraucht für:

  • Rabattaktionen in Baumärkten sowie bei verschiedenen Händlern
  • als Vorlage beim Arbeitgeber
  • für Stornierungen (zum Beispiel Urlaubsreisen)
  • für Zulieferer und/oder Zusteller

Betroffene müssen sich vor Ort in den Ortsämtern ausweisen, die Angaben werden dann geprüft. Durch das Formular wird nur die Betroffenheit des Grundstückes durch Hochwasser, Grundwasser oder Evakuierung bescheinigt. Diese Hochwasserbescheinigung gilt nicht für die Beantragung öffentlicher Mittel. Das Formular steht unter www.dresden.de/hochwasserbescheinigung zum Download bereit.

Im Ortsamt wurden dafür Sondersprechzeiten eingerichtet:

  • Freitag, 7. Juni, 8 bis 16 Uhr
  • Sonnabend, 8. Juni, 8 bis 14 Uhr
  • Montag, 10. Juni, 8 bis 16 Uhr

linie

28 Kommentare zu “Allgmeine Infos zum Hochwasser

  1. 123
    3. Juni 2013 at 19:55

    Die Kindertageseinrichtung “Knirpsenwiese”, Löwenstrasse 7 ist ebenfalls ab morgen geschlossen.

  2. 3. Juni 2013 at 20:06

    Stimmt! Danke.

  3. robzn
    3. Juni 2013 at 20:17

    Gibt es Neuigkeiten zu Brückensperrungen?

    • 3. Juni 2013 at 22:42

      Bislang nur Blaues Wunder.

  4. Jonk
    4. Juni 2013 at 00:55

    Gibts eigentlich ne Umleitung zur Umleitung? Haben die ne Idee wie der Verkehr Richtung Bühlau laufen soll?

  5. ein anderer Stefan
    4. Juni 2013 at 07:50

    Jonk: Soweit ich weiss, soll der Verkehr über die Königsbrücker und die Stauffenbergallee bis Waldschlößchen umgeleitet werden. Alles andere (z.B. Bischofsweg) wäre auch Irrsinn)

  6. hortkind
    4. Juni 2013 at 08:23

    @Anton: Gibt es schon Prognosen zum Carusufer?

    • 4. Juni 2013 at 08:40

      Ist mir noch nichts bekannt. In der Nacht ist der Elbpegel langsamer gestiegen, ca. 3 Zentimeter pro Stunde, seit heute Morgen hat es sich wieder auf 4 Zentimeter pro Stunde beschleunigt. Die Hochwasserwarnung des Sächsischen Umweltzentrums prognostiziert derzeit maximal 8,80 Meter am Donnerstag. Aber es ist noch kein Scheitel zu erkennen.

      Schlecht für die Prießnitz, dass es wieder regnet.

  7. madl
    4. Juni 2013 at 10:14

    Ist das Romain-Rolland-Gymnasium auf der Weintraubenstrasse nicht auch geschlossen?

  8. helfen2013
    4. Juni 2013 at 11:18

    Bitte tragt hier ein wo Hilfe gebraucht wird und wer was anzubieten hat: http://helfen2013.wordpress.com/

  9. stockmann
    4. Juni 2013 at 14:11

    Wo wird noch Hilfe zum füllen von Sandsäcke n benötigt?

  10. webster
    4. Juni 2013 at 14:32

    Das Romain-Rolland-Gymnasium ist voraussichtlich bis Freitag geschlossen. Steht so auf der Website im Vertretungsplan. Mein Kind ist deshalb auch zu Hause.

    • 4. Juni 2013 at 14:35

      Danke! Auf der Liste der Stadtverwaltung stand das nicht. Ich ergänze.

  11. Colle
    4. Juni 2013 at 17:16

    Ich finde leider nichts über die BRN…da die Pegel immer mehr steigen,
    Geh ich davon aus das diese Abgesagt wurde..?!
    Gibt’s da schon Infos?

    • 4. Juni 2013 at 17:18

      BRN findet statt! Leg ich jetzt mal so fest. Zur Not mit Gummistiefeln.

  12. Yvonne
    4. Juni 2013 at 17:55

    BRN? abgesagt? Man könnte ja das Thema anpassen in „Gummistiefel, Sandsäcke und Frühstück im Boot“ oder so… aber absagen?

  13. ein anderer Stefan
    5. Juni 2013 at 07:33

    Die Prießnitzstraße ist jetzt ohne Strom, laut Dresden.de.

  14. Anja
    5. Juni 2013 at 08:22

    Strom auf der Prießnitzstraße ist wohl nur abschnittsweise abgestellt – wir haben noch Strom…

  15. annchearly
    6. Juni 2013 at 19:44

    Die brn sollte abgesagt werden und statt dessen ein riesiger hilfseinsatz stattfinden wo alle menschen in der stadt aufgeteilt werden um auszuscheren und zivilen bürgern zu helfen zu hause beim keller säubern malern bauen trocknen etc…wir alle leben hier und sollten für die für unsere stadt da sein wirwollen das ea hier schön bleibt wieder wird und i kenne sehr viele menschen die keine lust auf brn haben sondern projekte planen zum helfen es ist mit dem rückgang des wassers nicht vorbei die aufräumarbeiten bleiben gigantisch vergesstt einmal den spaß u helft mit dresden wieder schön zu machen…dafür kann i auch einmal ein weekend auf meinen spaß verzichten das ist mir jetzt klar geworden.ich habe menschen in der neustadt getroffen die familie u freunde haben den ea zurzeit sehr schlecht geht viele wollen keine brn jedenfalls nicht nächstes weekend

    • 6. Juni 2013 at 19:52

      @annchearly: Also die Schwafelrunde hat dazu gestern eine Umfrage auf Facebook gestartet. Eine sehr große Mehrheit sieht das anders.

      Abgesehen davon, dass eine Absage der BRN schlicht nicht umzusetzen wäre.

  16. 6. Juni 2013 at 20:19

    Strom gibt es kostenlos bei uns. Wer z.B. sein Handy o.ä. laden möchte, wegen der Stromsperrung aber nicht kann, klingelt bei Lampentier / v. Breitenbuch in der Pulsnitzer 18 (Ecke Louisenstraße). Ihr seit willkommen!

  17. Alauner
    6. Juni 2013 at 20:46

    Wer keine BRN will, soll halt einfach dieser fernbleiben, so einfach ist das.

  18. schorsch
    7. Juni 2013 at 01:09

    „… dresden wieder schön zu machen..“ – mich gruselts teilweise davor… mir bleibn drecksch!

  19. ein anderer Stefan
    7. Juni 2013 at 07:09

    @Lolli: danke für den Link. Anscheinend weiss die SZ nicht einmal, welche Brücke sie da zeigen….

    @schorsch: Naja, wenn Du gerne im Schlamm vom Hochwasser sitzt, nur zu. Ich verstehe die Leute, die es sauber haben wollen, durchaus. Das heißt ja nicht, dass es klinisch rein und steril wird (in der Neustadt eh nicht).

  20. LEA_HCIM
    7. Juni 2013 at 12:43

    wenn die Hoch- bzw Grundwasserpegel so langsam sinken wie von manchen prognostiziert, ist es am BRN wochenende u.U. noch zu frueh um „keller (zu) säubern malern bauen trocknen“. warum also nicht beides;BRN und dann helfen ?

  21. Lolli
    8. Juni 2013 at 15:30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

linie