Randalierer festgenommen

Die Polizei hat heute Morgen, um 3.20 Uhr einen 32-Jährigen festgenommen. Der leicht Angetrunke (0,77 Promille) hatte sich am Albertplatz ungefragt an einem Imbiss an den Tisch anderer Gäste gesetzt. Die Mitarbeiter des Imbisses baten ihn daraufhin, sich an einen anderen Tisch zu setzten. Dieser Aufforderung kam er nach, teilte aber seinen Unmut lautstark mit. Offenbar immer noch über die Umsetzung erbost, nahm er schließlich einen Aschenbecher und warf ihn gegen eine Fensterscheibe. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Die Mitarbeiter des Lokals verständigten daraufhin die Polizei und versuchten den Missetäter festzuhalten. Dieser schlug jedoch um sich und traf einen der Mitarbeiter am Kopf. Der Mann wurde leicht verletzt. Dem ungebührlichen Gast gelang zunächst die Flucht. Die alarmierten Polizeibeamten konnten den Rabauken, nach dem Hinweis von Zeugen, auf der Alaunstraße stellen. Wie sich herausstellte, hatte er unterwegs einen weiteren Mann geschlagen. Auch dieser erlitt leichte Verletzungen.

Gegen den Randalierer wird nun wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung ermittelt.

linie

5 Kommentare für “Randalierer festgenommen

  1. Someone Else
    13. April 2012 um 15:53

    was haben denn die für noble aschenbecher..?

  2. Paul
    13. April 2012 um 16:13

    Es wird sich bei den 500 Euro wohl eher um die Fensterscheibe handeln ;)

  3. Someone Else
    13. April 2012 um 16:52

    isses wahr?

  4. oha
    13. April 2012 um 17:59

    Beide habt Ihr Recht….:-)

  5. Paul
    14. April 2012 um 18:57

    nur damit hier Nichts mit Niemand verwechselt wird, der zweite Kommentar ist ein anderer Paul,

    hey noch´n Paul, macht es Dir viel aus Deinen Namen zu präzisieren? Also ist von mir nur ne gut gemeinte Anfrage, wegen der Glaubwürdigkeit von unseren Kommentaren. Wäre ja blöd wenn wir unter dem selben Namen – ich poste hier regelmäßig seit über einem Jahr – verschiedenen Meinungen vertreten.

    Dank vorab – und wenn nicht, na dann, dann werd ich mich nach einem unverwechselbaren Synonym umsehen müssen ;-)

Kommentieren ist nicht möglich.

linie