Einbruch in Friseurgeschäft

Wie die Polizei heute mitteilt ist in der Zeit zwischen Sonntag und Montag Mittag in einen Friseurladen auf der Königsbrücker Straße eingebrochen worden. Zum Einsatz kamen wieder Hebelwerkzeuge, diesmal an der Eingangstür. Die Diebe versuchten einen Tresor zu knacken, dies misslang. Also bedienten sie sich an den Schampoos und Haarfestigern. Insgesamt stahlen sie Kosmetika im Wert von etwa 150 Euro und etwa 25 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bekannt.

linie

5 Kommentare für “Einbruch in Friseurgeschäft

  1. koocky
    13. März 2012 um 20:01

    Das Haaramt ?

  2. alx
    13. März 2012 um 22:56

    Wer also in den nächsten Tagen Menschen mit hervorragenden Frisuren sieht: DAS SIND EINBRECHER!!!!

  3. Someone Else
    13. März 2012 um 23:07

    müssen wohl frauen gewesen sein oder wer klaut sonst shampoo..?

  4. mire
    14. März 2012 um 08:57

    Natürlich waschen sich nur Frauen die Haare -.-

  5. 14. März 2012 um 12:27

    Ich habe ja nicht mehr so viele Haare, aber ich beobachte bei den Friseurbesuchen, dass sich auch die Männerhaarkosmetik weiterentwickelt. Nimmt man die exklusiven Verpackungen und die Markennamen als Maßstab, scheint das Zeug ziemlich teuer zu sein.

Kommentieren ist nicht möglich.

linie