Prießnixen im Stadtteilhaus

Nacksche an der Prießnitz im Stadtteilhaus. Foto: Knobloch

Nacksche an der Prießnitz im Stadtteilhaus. Foto: Knobloch

Der neustadtbekannte Skispringer und Hobbyfotograf hat viel nackte Haut abgelichtet und zeigt ab Sonnabend seine Werke im Stadtteilhaus. Er nennt es „Aktfotografie in Schwarz-Weiß, zwischen Zufall und Inszenierung, Natur- und Kulturlandschaft, Alltäglichem und Besonderen; zwischen Quelle und Mündung der Prießnitz.“

Die Ausstellung ist im Oosteinde zu sehen, die feierliche Eröffnung ist am Sonnabend, dem 12. November um 20 Uhr. Dazu wird Musik gereicht von Tobias HERZZ Hallbauer, Conny Köckritz gestaltet eine Performance und für Partystimmung sorgt der MC Mundschenk. Für alle, die gern die Prießnitz das ganze Jahr in schwarz-weiß sehen wollen, verkauft der Fotokünstler an dem Abend einen signierten Kalender.

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

linie