Neustadt-Geflüster

Online-Magazin für Dresden Neustadt

Anzeigen
Anzeige
Neustadt-Original
Vergangenes
Imbiss-Test
social media

Morgenbrot

In der Bäckerei Richter, Alaunstraße Foto: Marc McLovin

In der Bäckerei Richter, Alaunstraße Foto: Marc McLovin - Anklicken zum vergrößern.

Anzeige

24 Kommentare zu „Morgenbrot“
  • cs sagt:

    Viele dieser “Morgenbilder” sind ganz hübsch oder zeigen zumindest einen interessanten, weil seltenen Blick auf die Neustadt. Dieses hier ist aber weder hübsch noch interessant. Es ist langweilig, Herr McLovin.

  • Huerling Froetmig sagt:

    Impressionen aus 1988 – Bäckerei um 9:00 morgens

  • w sagt:

    Ach wenn man mal genau schaut, gibts da schon interessantes zu endecken – oder warum ist ein angeschnittenes Brot um diese Uhrzeit schon eingepackt?

  • Jonk sagt:

    Ich stimme zu! Da ist wirklich nichts Interessantes. Man könnte diskutieren warum das eine Brot eingewickelt ist und das andere nicht, aber sonst gibt das Bild nicht viel her.

  • walker sagt:

    Die neue Sitcom aus DD-Neustadt:
    “One and a half bread” – enjoy your day to survive…

  • Knut sagt:

    Eigentlich ein schönes Bild. Ich stelle mir die Fragen: Wer wird das halbe Brot, und wer das ganze Brot kaufen? Ist es ein Kind, ein Mann, eine Frau? Bleiben die Brote vielleicht sogar liegen? Wird das Brot das einzige sein, was der Käufer an diesem Tag zu essen haben wird?

  • egal sagt:

    @knut:
    nicht bös sein, aber dein kommentar erinnert mich doch sehr stark an “post von wagner”, die BILD-kolumne des “gossen goethe”.
    ;-)

  • Someone Else sagt:

    das muss wirklich ein uninteressantes und langweiliges bild sein, wenn es menschen so sehr zum fantasieren animiert…

  • susa sagt:

    ja, diese langweiligen bilder des fotografen sind echt nervig. weiß nicht, warum in letzter zeit sie hier regelmäßig gezeigt werden. es gibt weitaus begabtere fotografen, die auch aus der neustadt kommen und die man fördern könnte!

  • Anton Launer sagt:

    @susa: Wenn Du welche kennst, her damit.

  • Someone Else sagt:

    hier sind ja zwischenmenschliche feinmechaniker am werk…

  • ehemaliger Stammleser sagt:

    Mensch Anton, was ist nur aus Deinem Blog geworden!?
    Beliebigkeit scheint sich wieder durchzusetzen.
    Ich will keine schlechten Fotos hier sehen.
    Gibt es auf Gesichtsbuch schon zu genüge.

  • pulverschnee sagt:

    lieber anton,
    ein vorschlag zur anfrage “begabte/re aus unserem viertel”.
    ueber eine anfrage wuerde sich der junge mann sicher freuen.

    http://www.robertvanis.de/htm/freiearbeiten_I.htm

  • japan sagt:

    Was zahlt ihr denn für so langweilige Bilder?

  • Anton Launer sagt:

    @pulverschnee: dann frag ihn doch mal
    @japan: Gegenfrage: Wie viel bezahlst Du, um hier mitzulesen?

  • Jane sagt:

    Nee, da muss ich widersprechen, lieber Christoph (CS). Dieses Foto ist das erste von Marc McLovin, das endlich einmal ansatzweise Morgenstimmung ausdrückt – auch wenn’s noch ausbaufähig ist. Er wird noch richtig gut, da wett ich drauf ;)
    Das berühmte “Brot vom Vortag”, zum halben Preis – raffiniert ;)

  • kanneko sagt:

    Ha….jetzt gehts mal.richtig los….supi Bild zum Thema…weiter so mc.!! @Knut , schöne Gedanken….@japan , freue mich ,dass de 2012 an der Spendenaktion ” kein Aprilscherz” teilnehmen möchtest…..danke:)lg

  • kaffeetante sagt:

    Was 1,5 Brote so alles auslösen können…
    Ich mag das Bild. Punkt.

  • Susa sagt:

    @anton: wenn du nicht kritikfähig bist, dann betreibe nicht so einen blog! und so eine dumme gegenfrage, wieviel wir zahlen um mitzulesen, kannst du dir sparen. wenn du nicht genügend werbepartner findest, können wir nix dafür. und wenn jemand mal seine meinung sagt, sollte man passende argumente liefern. warum du die bilder des herren fotografen hier so regelmäßig veröffentlichst, hast du noch nicht einmal begründet. oder sollte ich etwas übersehen haben? die qualität, oder kreativität kann es nicht sein. bin mal sehr gespannt! :)

  • Anton Launer sagt:

    Liebe Susa,
    wie man den Kommentaren hier entnehmen kann, wird die Qualität der Fotos sehr unterschiedlich bewertet. Mir gefallen sie, deswegen werden sie im Neustadt-Geflüster veröffentlicht. Dies ist der einzige Grund. Ich kenne Marc nicht näher, er hat es angeboten, er will kein Geld dafür und fertig.

    Im Übrigen belegen die Zugriffszahlen und die Anzahl der Kommentare in der Kategorie “Morgenbild” dass die Fotos sehr häufig angesehen und diskutiert werden.

  • franny sagt:

    langweiliges Mischbrot….gäähn

  • wr sagt:

    @Susa: Bist Du sauer weil Anton nicht Deine Handy-Knipse-Bildchen hier veröffenlicht und Du deshalb hier auch keine Kohle verdienen kannst aber vermutest das hier ander Kohle verdienen oder ein Podium haben und man Dich dadurch ungerecht behandelt und Dich sowieso keiner lieb hat obwohl Dir und Deiner Kreativität keiner das Wasser reichen kann ….

  • kanneko sagt:

    man is dad warm….und was noch nervt ist: @susa ….erwartest du bei so ner provok. Frage von japan ne konstruktive Antwort?….ne ..guddi..und dann auch mal richtig lesen ,dass die Antwort (wieviel bezahlst du damit…) nicht pluralisiert war , sondern expl. an japan ging….guddi….man ,man ….wirst wohl ni eines.von denen in der Ablage da.oben sein ?!….

  • susa sagt:

    @wr: lustiges kerlchen. nein, ich fotografiere nicht mit dem handy. von daher will ich damit auch keine kohle verdienen und bin auch nicht gefrustet. sieht scheinbar bei dir anders aus! lol

Anzeigen
Suche im Neustadt-Geflüster

Anzeige
Unsere Partner
Über uns

Das Online-Magazin Neustadt-Geflüster berichtet täglich frisch aus dem Kneipen- und Szene-Viertel Dresden-Neustadt.

Pro Monat folgen mehr als 80.000 Leserinnen und Leser den Beiträgen aus Politik, Kunst & Kultur, Wirtschaft und Alltagsgeschehen.

Damit es nicht langweilig wird, werden die Nachrichten mit Hintergründen, Albernheiten, Gerüchten, Klatsch, Tratsch, Tests und heißen Diskussionen aus der Äußeren Neustadt vermischt.

Nicht zuletzt gibt es hier die besten Informationen über die Bunte Republik Neustadt.