Neustadt-Geflüster

Online-Magazin für Dresden Neustadt

Anzeige
Anzeige
Neustadt-Original
Vergangenes
Imbiss-Test
social media

Morgenbild am Abend

Die beiden erfreuen sich an den stürmischen Wogen des „Stillen Wassers“. Foto: Marc McLovin

Die beiden erfreuen sich an den stürmischen Wogen des „Stillen Wassers“. Foto: Marc McLovin. Anklicken zum vergrößern.

Anzeige

30 Kommentare zu „Morgenbild am Abend“
  • Sabine sagt:

    Also bei mir ist es gerade mal 13.45 Uhr, das sind dann noch ungefähr 4-5 Stunden bis zum abend…

  • kami sagt:

    hat Marc McLovin auch eine Homepage?

  • Anton Launer sagt:

    @kami: Es gibt nur eine Facebook-Site des Fotografen, ob er die bekanntgeben will, muss er selbst entscheiden.

  • Jonk sagt:

    @Anton:

    Anstelle von “Anklicken zum vergrößern.” muss da stehen “Anklicken um es genauso groß zu sehen nur ohne Text und Drumrum”

    ;-)

  • susa sagt:

    aha, jetzt wird das neustadt-geflüster wohl doch noch kommerziel. habt in letzter zeit viele bilder von dem fotografen veröffentlich. sicher ist er doch nicht der einzige, der bilder euch zukommen lässt.

  • Marc McLovin sagt:

    Na dann melde ich mich doch gleich mit zu Wort :)

    ja Kami du findest mich bei Facebook – Marc Dietzmann (um damit gleich mal den Schleier um mein Pseudonym zu lüften :))
    Dort gibt’s die Highlights meiner Fotos, die sich nicht nur auf die Neustädter Seite beziehen.
    Schaut mal vorbei bzw schreibt mir wenn ihr Fotowünsche habt.

    Schöne Grüße – Marc

  • Anton Launer sagt:

    @Jonk: Danke, ich habe es repariert.
    @susa: Den Zusammenhang musst Du mir mal näher erläutern.

  • Kami sagt:

    Hallo Marc,
    Deine Seite habe ich gefunden, aber Fotos sehe ich keine.

  • Marc McLovin sagt:

    die Alben sind nur für Freunde einsehbar … füge mich einfach mal hinzu falls du bei FB bist u dann siehst du die Fotos

  • kanneko sagt:

    @susa….was is dad denn fürn Müll…!?

  • Asmo sagt:

    mir kommts auch merkwürdig vor … erstmal frag ich mich “schon wieder son bild ?” und dann denk ich “und wieder vom selben?”
    wirkt auf mich irgendwie fehl am platz, wenn ich die seite hier aufrufe erwarte ich eigentlich was anders

    mein rat: weniger ist mehr
    oder mach in der ecke ne kleine bild-box mit dem “bild des tages” das es weniger aufdringlich ist

  • Anton Launer sagt:

    @Asmo: Über die Idee denke ich mal nach.

  • Theo sagt:

    Ich finde auch die Bilder müssen nicht sein und zerstören eher Deinen Blog. Bin hier wegen Informationen. Belanglose Bilder gibt es doch schon zuhauf auf Facebook jeden Tag. Es nervt.

  • Marc McLovin sagt:

    Also ich will mich jetzt weder verteidigen noch rechtfertigen – aber zumindest mal zu Wort gemeldet haben.
    Weder ich noch Anton bekommen was für die Bilder in irgend einer Art und Weise!
    Ich bin vor einigen Wochen spontan an ihn ran getreten und hatte ihn gefragt ob Interesse an den Bildern besteht. Eben aus dem Grund, dass am Wochenende kein anderer früh morgens fotografierend durch die Neustadt geht und einige interessante Bilder entstanden sind. Ich hatte auch nicht beabsichtigt, dass es hier täglich eine Veröffentlichung geben muss bzw unter welchem Motto diese gestellt werden soll.

    Das heisst auch nicht, nur weil meine Bilder veröffentlicht werden, es keine anderen Bilder auf die Seite schaffen. Wenn ihr genauso auf der Straße seid bzw coole Bilder habt – dann zeigt her!
    Meiner Meinung nach ging es hier bei der Seite um Dinge, die nicht gleich jeder sieht bzw die einem beim täglichen Spaziergang sofort ins Auge springen! (Gut Mülltonnen jetzt mal ausgenommen)

    Wenn der Großteil der Meinung ist, dass die Bilder unpassend sind – dann kein Problem. Dann gibt’s einfach keine weiteren.

    Soviel nur von meiner Seite!!
    Marc

  • Jane sagt:

    Also ich finde die Idee einer Bilderkolumne an sich nicht schlecht, aber es sollten verschiedene Fotografen Berücksichtigung finden. Und vielleicht als kleine konstruktive Kritik an Herrn McLovin: Wenn die Rubrik “Neustadt am Morgen” heißt, dann finde ich, sollte der Morgen vielleicht auch eine etwas größere Rolle in den Fotos spielen. Das fehlte mir bislang etwas. Die bisherigen Aufnahmen hätten auch zu jeder beliebigen anderen Tageszeit aufgenommen sein können. Es muss ja nicht immer ein Morgenrot drauf sein, aber vielleicht ein Kopfkissen, das zum Lüften überm Fensterbrett hängt, Leute mit Morgenkaffee to go an der Haltestelle… was weiß ich. Denn so wird das Ganze nämlich gleich zu einer richtig kniffeligen Aufgabe: Wie drücke ich unmissverständlich Morgenstimmung in einem Bild aus?

  • kanneko sagt:

    @Marc….mach weiter,is doch guddi…aba bissl spezifischer aufs Thema wäre vollkommener….lg

  • Marc McLovin sagt:

    Danke Jane und Kanneko … konstruktive Kritik bzw. konkretes Benennen was fehlt oder besser gemacht werden sollte, höre ich sehr gerne!
    Alles andere bringt ja nicht nach vorne! Also ich hab es mir heut morgen zu Herzen genommen und hab wesentlich morgen-spezifischere Fotos bekommen … So viel sei verraten: ich hab tatsächlich EIN Kopfkissen gefunden!!! :) lasst euch überraschen was kommt! Danke und schöne Grüße – Marc

  • Kolja Quidane sagt:

    Leute, lasst den Mann die Seite so zu führen, wie er es für richtig hält! Für meinen Teil finde ich die Bilder sehr angenehm und wer es nicht tut: SCROLLEN!

    P.S. Und um dem linken Gedankengut Respekt zu zollen, bitte ich nicht nur Bilder von verschiedenen Fotografen. Ich verlange sogar, dass 50 Prozent dieser weiblich sind!

  • Jane sagt:

    Nikolai:

    Niemand macht Anton Vorschriften, aber in einem freien Forum sollte auch Raum für Kritik sein. Ich persönlich finde Kritik ansprechender als schiere Polemik. Dem Künstler scheint das übrigens ähnlich zu gehen ;)

  • Sophie sagt:

    Es ist ja ziemlich “in” kritisch zu sein…

  • Jane sagt:

    Ich würde sagen, es ist vernünftig und teilweise sogar überlebenswichtig, kritisch zu sein.

  • Sophie sagt:

    Und ich würde sagen, einfach mal die Kräfte für die wirklich wichtigen Dinge sparen. Kritik am richtigen Ort.

  • Nine sagt:

    sinnlosdiskusion… ich frag mich eher was da 2 leute von mir auf dem bild zu suchen haben^^

  • Anton Launer sagt:

    Was meinst Du mit “2 leute von mir”?

  • Nine sagt:

    bekannte, freunde, kumpels, suffkompanen… such dir was aus^^

  • Anton Launer sagt:

    Was ihre Motivation war, sich fotografieren zu lassen, kann ich Dir, liebe Nine, leider nicht beantworten. Aber wenn sie Freunde von Dir sind, kannst Du sie sicher selber fragen?

  • Nine sagt:

    ich bezweifel i-wie, dass se überhaupt was von dem bild wissen

  • Anton Launer sagt:

    Das wiederum kannst Du nur herausfinden, wenn Du sie fragst? Der Fotograf versicherte mir damals glaubhaft, dass er die beiden gefragt hat.

  • Nine sagt:

    Werd ich mal bei Gelegenheit tun. Ich teile dann das Ergebnis mit :)

Anzeige
Suche im Neustadt-Geflüster

Anzeige
Unsere Partner
Über uns

Das Online-Magazin Neustadt-Geflüster berichtet täglich frisch aus dem Kneipen- und Szene-Viertel Dresden-Neustadt.

Pro Monat folgen mehr als 80.000 Leserinnen und Leser den Beiträgen aus Politik, Kunst & Kultur, Wirtschaft und Alltagsgeschehen

Damit es nicht langweilig wird, werden die Nachrichten mit Hintergründen, Albernheiten, Gerüchten, Klatsch, Tratsch, Tests und heißen Diskussionen aus der Äußeren Neustadt vermischt.

Nicht zuletzt gibt es hier die besten Informationen über die Bunte Republik Neustadt.